Logo Hundeschule Running Dogs
Startseite Über uns Trainingszeiten Hundearbeit Neuigkeiten Referenzen Galerie Kontakt
   

 
Timo, der Tierheim-Hund


Seit 2013 sind wir mehrmals die Woche ins örtliche Tierheim gefahren um dort mit ein paar Hunden Gassi zu gehen. Nach etwa einem Jahr haben wir dann unseren Schatz kennen gelernt. Timo - einen wunderschönen griechischen Mischlingsrüden. Er ist eine Mischung aus Australien Shepard und griechischen Herdenschutzhund.

Uns erzählte man, er sei als Welpe mit seiner Mutter und seinen Geschwistern nach Deutschland gekommen. In seiner ersten Familie erging es ihm gar nicht gut, er wurde geschlagen, gewürgt und ihm wurden die Ohren zusammen getackert. Laut Aussage des Tierheims wurde dies meist von Kindern und Jugendlichen gemacht.

In dieser Familie lernte Timo leider, dass er sich nur wehren kann, wenn er die Täter beißt. Da er sich anscheinend in dieser Familie auch nicht zurückziehen konnte, hat er Probleme damit, wenn er in die Enge getrieben wird.

2013 wurde Timo das erste Mal vom örtlichen Tierheim an eine Familie mit Hund weitervermittelt. Da der bereits vorhandene Rüde sehr eifersüchtig war, sobald alle Familienmitglieder beisammen waren, kam es fast jeden Tag zu Raufereien.

Die Familie ging auch leider nicht auf Timo's Probleme ein und verhielt sich genau falsch. Er wurde wieder eingeengt. Nach ca. einem 3/4 Jahr wurde er zum Tierheim zurück gebracht. Angelblich habe er ein Reh gerissen.

Kurz nach seiner Ankunft im Tierheim lernten wir Timo kennen. Die erste Zeit, versuchten wir jeden Tag mit ihm Gassi zugehen, damit wir ihn richtig kennen lernen konnten. In dieser Zeit begaben wir uns auf die Suche nach einer neuen Wohnung. Als wir diese gefunden hatten, entschieden wir uns, Timo aus dem Tierheim zu retten. Während der Umzugsphase holten wir Timo jeden Tag zu uns.

Am 03.08.2014 war es dann endlich soweit: Timo zog bei uns ein.
Da er unser erster Hund ist, mussten wir natürlich auch noch sehr viel lernen. Schon während der Eingewöhnungsphase waren wir mit Timo in einer Hundeschule, welche uns vom Tierheim nahegelegt wurde. Trotzdem zeigten sich zu Hause einige Eingewöhnungsschwierigkeiten. Die besagte Hundeschule sagte uns, Timo würde erst einmal 4-6 Wochen Zeit benötigen damit er sich bei uns eingewöhnen kann. Während dieser Zeit verschlechterte sich unsere Situation mit Timo so sehr, dass wir richtig ratlos waren. Leider war die empfohlene Hundeschule für uns nicht zu erreichen.

So kamen wir zur nächsten Hundeschule. In der ersten Zeit dachten wir, dass wir dort richtig gut aufgehoben wären, aber nach den ersten Wochen wurde Timo immer unsicherer und bekam Angst vor den Trainern und vor uns, da die Erziehungsmaßnahmen sehr grob waren. Somit machten wir uns wieder auf die Suche nach einer neuen Hundeschule.


Nach einiger Zeit bekamen wir den Tipp, Silvia Baumann's Hundeschule „Running Dogs“ aufzusuchen.

Nach einem kurzen Telefonat, bestellte Silvia uns auf den Platz. Wir unterhielten uns und schauten die erste Stunde zu. Was wir sahen gefiel uns sehr. Dann kam der Freilauf und Timo sollte auch abgeleint werden. Als erstes wollte unser eigentlich ruhiger Hund den anderen erst einmal zeigen wer der „Chef im Ring“ ist.

Nachdem Silvia ihm zeigte, dass auf dem Hundeplatz nicht die Hunde sondern die Menschen das sagen haben, entspannte er sich schnell und benahm sich wie ein "normaler" Hund.


In der ersten Zeit zeigte uns Timo, dass er ein Herdenschutzhund ist und einen ziemlich "großen Dickschädel" hat. Mit viel Unterstützung von Silvia und viel Arbeit entdeckten wir den Australien Shepard in unserem Hund.

Wir sind jetzt seit April 2015 bei Silvia und sind unendlich begeistert. Timo ist jetzt wirklich bei uns angekommen.


Dank Silvia vertraut uns unser Hund in jeder Lebenslage!
Er zeigt keine Angst oder Aggression mehr:

• bei zu vielen Menschen
• bei großer Höhe
• bei Metalltreppen und offenen Treppen
• bei Kirchenglocken
• bei Mähdreschern und Bulldogs
• wenn er von anderen Hunden angebellt wird
• seine Angst bei Heißluftballons ist auch schon viel besser geworden.


Wir haben auch Dank Silvia gelernt, unseren Hund "lesen" zu können. Jetzt fällt es uns nicht mehr schwer, schon im Vorhinein sehen zu können, was unser Hund gerade im Schilde führt oder wie er sich fühlt.

Timo ist mittlerweile ein ruhiger und ausgeglichener Hund geworden der sehr sozial ist. Jede Stunde auf dem Platz mit Silvia und allen anderen (Hunde + Menschen) genießt er. Beim Agility & Klickern blüht unser Timo so richtig auf. Auch für das Apportieren beginnt er sich langsam zu begeistern.

Auch unseren ersten gemeinsamen Urlaub in Kroatien konnten wir Dank Silvia ohne jegliche Zwischenfälle genießen. Selbst als uns auf einmal ein großer Herdenschutzhund entgegen kam, der seine Schafherde behütete, verhielt sich Timo super.

Er unterwarf sich sofort dem anderen Hund, sodass wir die nächsten Kilometer sogar noch einen netten Begleiter hatten.



Als wir wieder an einer Schafherde vorbeikamen stellte sich unser Begleiter vor Timo um den anderen Hunden zu zeigen, dass er keine Gefahr ist.

Wir konnten auch mit einem sehr vollen Touristenschiff auf eine andere Insel fahren. Timo fand das Schiff sehr cool. An seiner Angst vor Kindern und Feuerwerk werden wir diesen Herbst und Winter noch mit Silvia arbeiten. Wir wissen aber, dass es mit Silvia's Hilfe nur eine Frage der Zeit ist bis Timo seine Angst überwunden hat.

Nächstes Frühjahr wollen wir auch bereits die Begleithundeprüfung machen und natürlich auch bestehen! :-)


Liebe Silvia, vielen vielen Dank für deine Hilfe und Unterstützung. Ohne dich wären wir nie soweit gekommen!

Natürlich bedanken wir uns auch bei Lotti, dass Sie sich unserem Timo angenommen hat! :-)

Wir freuen uns noch auf viele weitere lustige, wunderbare und lehrreiche Stunden mit dir und den anderen auf dem Hundeplatz.


Vor allem freuen wir uns, dass wir Dank dir noch viele wunderschöne Jahre mit unserem Tierheim-Hund Timo verbringen können.

Lieben Gruß

Hannelore, Nancy & Timo



   
             

Impressum

        © 2015 by Running Dogs