Logo Hundeschule Running Dogs
Startseite Über uns Trainingszeiten Hundearbeit Neuigkeiten Referenzen Galerie Kontakt
   

 
Nico, das liebenswerte Schlitzohr

Nico eroberte uns mit seinen Bernstein Augen im Sturm und lernte sehr schnell, dass wir keine Ahnung davon hatten, was wir taten. So entwickelte er sich zu einem total lieben, verschmusten, anhänglichen aber unerzogenen Hund. Bei ihm konnte man auch sagen, unser Hund folgt aufs Wort, fragt sich nur auf welches...

Es ist jetzt genau ein Jahr her, dass unser Nico aus Andalusien zu uns kam. Unser ältester Sohn hatte über das Internet dessen Bruder für sich ausgesucht.

Unser Nico, der zweite aus dem Wurf, sollte jetzt getötet werden. Das wollte keiner von uns, deshalb erklärten wir uns bereit, ihn zu uns zu nehmen. Mein Mann und ich hatten nicht den Hauch einer Ahnung, was da alles auf uns zukommen sollte.

Wir konnten nie mit ihm ohne Leine gehen, wir wussten ja nicht, ob er zurückkommt. Sitz und Platz machte er nur, wenn er wollte. Als er dann in die Pubertät kam, ging er auf andere Hunde los. Das alles, obwohl wir unterdessen mit ihm in eine Hundeschule gingen.

Nach unserem ersten Urlaub mit ihm, auf einem Campingplatz war es genug. Im Internet stieß ich auf Silvias Homepage. Das probiere ich, dachte ich mir, weil es mich ansprach.
Seitdem, immerhin erst seit Mai 2013, gehen wir regelmäßig in die Hundeschule. Unser Urlaub jetzt im September ist völlig entspannt. Nico sitzt vor dem Wohnwagen und schaut genau was vor sich geht. Wir können ihn am Strand laufen lassen, auf Ruf kommt er zurück, macht Sitz, Platz und geht Fuß.

Das alles in der kurzen Zeit. Silvia hat mir immer wieder klar gemacht, dass ich konsequent sein muss. Einmal sagen reicht, sonst probiert er es wieder, erst beim dritten oder vierten mal zu reagieren. Eigentlich, habe vor allem ich gelernt, mit  einem Hund umzugehen. Nico ist das gleiche liebenswerte Schlitzohr geblieben, nur weiß er jetzt, dass er folgen muss!

Silvia hat uns dann gleich noch einmal geholfen:
Der Bruder von Nico, Horus, entwickelte sich völlig anders als unser Nico. So ab dem 10ten Lebensmonat wurde er immer aggressiver. Das ging soweit, dass er schnappte. Unseren Nico konnten wir nicht mehr zu ihm lassen. Er hätte ihn mit Sicherheit gebissen. Da das für uns alle eine unhaltbare Situation war, in Bezug auf unsere Enkel und auf Familienfeste u.ä. beschlossen wir zu Silvia zu gehen.

Sie hatte sehr schnell den Überblick. Horus brauchte eine Aufgabe. Unser Sohn trainiert jetzt im Moment drei Std. täglich  mit ihm. Außerdem hat er einen festen Platz im Haus und er trägt eine Maulschlaufe. Unser Sohn musste begreifen, dass auch ein Hund nicht nur Strenge, sondern vor allem Konsequenz und Liebe braucht. Dank Silvia scheint das zu klappen, denn auch Horus entwickelt sich seitdem ganz positiv.

Ute Grimm

   
             

Impressum

        © 2013 by Running Dogs